D-34311 Die AquArena in Naumburg (Hessen)

Badespaß´bei 25 Grad Wassertemperatu

Bei unserem Wandercamp in der „Froschkönigstadt“ Naumburg (Hessen) durften wir mit unserer zehnköpfigen Gruppe neben einem heftigen Sommergewitter auch hochsommerliche Temperaturen genießen. Da zog es die Teilnehmer natürlich weniger auf die Wanderstrecken als in das ganz in der Nähe zum Campingplatz gelegene Freibad, das sich als hochmoderne „AquArena“ präsentiert.

Janniks „Einschlag“

Bei 25 Grad warmen Wasser stürzten wir uns in die Fluten, ließen uns von den Massagedüsen in einem abgeteilten Becken verwöhnen und sausten die breite Riesenrutsche herunter.

Doch nicht der Badespaß alleine war es, der ins in das Freibad lockte. Wir hatten vorher schon erfahren, dass der Betreiber der Schwimmbad-Gastronomie ein alter Bekannter von uns Mittelhessen ist. Seki Bayraktar, einstiger Wirt der Licher Bahnhofsgaststätte und der Grünberger Sisha-Bar, und seine Lebensgefährtin bewirtschaften Gastraum und Badeterrasse. Da gab es natürlich eine Menge zu erzählen.

Wie uns Seki erzählte, wird das mit hohem Kostenaufwand sanierte Schwimmbad nicht besonders gut von der Naumburger Bevölkerung angenommen. Auch bei unserem Besuch war trotz schönstem Badewetter nicht viel Betrieb. Die Mehrzahl der Badegäste kam vom benachbarten Campingplatz, der ebenfalls unter „mittelhessischer Regie“ (Sven und Odette Bettermann aus Grünberg) steht. Erstaunlicherweise stellt sich erst nach 16 Uhr der einheimische Publikumsbetrieb ein. So ist es offen, ob Seki Bayraktar die Bewirtschaftung des Freibads auch weiterhin betreibt. Derzeit befasst er sich allerdings mit einem weiteren gastronomischen Projekt in Naumburg.

Bei Pommes und Würstchen, Cappuccino oder Bitburger Bier, wurde über die „guten alten Zeiten“ geplaudert und immer wieder mal ins Wasser gesprungen.

Der Betrieb des Freibads wird durch einen Förderverein unterstützt. Dieser bemüht sich redlich, die Attraktivität des Freibads durch familienfreundliche Veranstaltungen zu steigern. So finden unter anderem ein Sommerfest, ein Nachtschwimmen und die Boule-Meisterschaft statt.

Öffnungszeiten

Vom 13. Mai bis 31. Juni sind die Naumburger Freibäder von 11:00 – 19:00 Uhr geöffnet, vom 01. Juli bis 03. September von 10:00 – 19:00 Uhr.

Eintrittspreise

Einzelkarten:
Tageseinzelkarte Erwachsene (ab 18. Lebensjahr): 3,50 Euro
Tageseinzelkarte Kinder und Jugendliche (ab 6. Lebensjahr): 2,00 Euro
Zweistundenkarte: 2,50 Euro (nur Erwachsene)

Saisonkarten:
Saisonkarte Erwachsene: 70,00 Euro
Saisonkarte Kinder und Jugendliche: 40,00 Euro
Familienkarte: Pro Saisonkarte 20,00 Euro Ermäßigung(Voraussetzung: Alle zu einem Haushalt gehörenden Familienmitglieder erwerben eine Saisonkarte.)

Ermäßigungen:

Freier Eintritt:
Kinder unter 6 Jahre; 100 % Schwerbehinderte einschließlich der Begleitperson, nach Kurbeitragssatzung (derzeit 1 freier Eintritt pro Kurgast)

Gruppen (nur Kinder und Jugendliche)
ab 20 Personen 1,50 Euro pro Person Tageskarte.

Adresse:
Am Schwimmbad 3
34311 Naumburg
Telefonkontakt 0 56 25 -7909 – 80
Das Freibad kann witterungsbedingt geschlossen werden.

Förderverein AquArena Naumburg e. V.
Vorsitzender Frank Bubenhagen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.