CZ-46001 Liberec Dino-Park

Urzeitmonster im Warenhaus

Eine beeindruckende Zeitreise kann der Besucher in Liberec in der zweiten und dritten Etage des Einkaufszentrums PLAZA inmitten der 104.000-Einwohnerstadt erleben. In der zweiten Etage findet sich der Eingang mit der Kasse zum Dino-Park Liberec. Erwachsene zahlen 150 Kronen (ca. 6,- Euro), Kinder und Jugendliche 100 Kronen (4,- Euro).

Hier stößt man nicht nur auf die Urzeitgiganten wie Stegosaurus, Allosaurus, Triceratops und Co., sondern auch auf die Monster der Eiszeit wie der Säbelzahntiger Smilodon oder das Mammut.

Unmittelbar nach dem Eintritt umrundet man erste Anschauungsobjekte aus Kreaturen, Urwald-Requisiten und Bildhintergrund. So mancher Dino bewegt sich, einige scheinen sogar zu atmen. Da darf natürlich auch die Geräuschkulisse, weitgehend den wissenschaftlichen Erkenntnissen nachempfunden, nicht fehlen.

Durch eine gewaltige Baumnachbildung und über eine Wendeltreppe gelangt man zunächst in die Eiszeit, wo Smilodon, der Säbelzahntiger, und das Mammut grüßen.

Und die Reise geht noch viel weiter. Nach ein paar Schritten sind wieder die Urzeitmonster der Kreidezeit (vor 65 Millionen Jahren) die Stars im Ring. Besonders dürfte der zunächst ruhende (und atmende), dann der stehende Allosaurus beeindrucken. Die Kids können hier über Röhren, Seilbrücken und andere Umwege quer durch das Szenario turnen. Da fällt ein kleines Kino mit kindgerechter Darstellung der Dinowelt auf, und an der anderen Ecke ein interaktives Spiel, das alle 15 Minuten gestartet wird. Wie das funktioniert, haben wir jedoch nicht abgewartet.

Beim Gang in den nächsten Trakt bekommt man eventuell nasse Füße. Warum das so ist, konnten wir nicht herausfinden. Vielleicht war das „Krokodilbecken“ nebenan ein bisschen ausgelaufen.

Man betritt das Dino-Cafe mit einem großen Spielbereich für die kleinen Paleontologen. Klettern, hüpfen, krabbeln ohne Grenzen war für die Kids hier angesagt und die hier aufgestellten Dinos sahen dann eher lustig und kuschelig aus. In einem kleinen Helikopter gab es Rundflugsimualtionen durch die Urzeit und kurz vor dem Ausgang konnte man dem Gebäude noch auf das Dach steigen.

Auch dort sah man neben einem „Langhals“ einen Giganten mit gewaltigen Krallen, der über den Dächern von Liberec thronte. Dort oben sieht alles so aus, als wolle man die Dinowelt künftig noch etwas erweitern.

Am Ende steht natürlich der unvermeidliche Dino-Shop, der T-Shirts, Plüsch- und Plastik-Dinos, Tassen und alles andere erdenkliche an Souvenirs anbietet. Ein „Fotosaurus“ bietet die Möglichkeit zu einem kleinen Erinnerungsfoto und ebenso gern wird das Dino-Ei als Motiv angenommen.

Wir wissen nicht genau, inwieweit der Dinopark sich den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen angepasst hat. Beeindruckend ist diese kleine Zeitreis allemal, für Kinder ein absolutes MUSS in Liberec.

Nähere Infos:

www.dinopark.cz

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.