D-35619 Das Braunfelser Postgebäude

Startpunkt zum IVV-Permanent-Wanderweg „Schloss Braunfels“

Das historische Postgebäude der Stadt Braunfels gehört neben dem prachtvollen Schloss zu den herausragenden örtlichen Sehenswürdigkeiten. Es wurde 1902 von der Verwaltung unter der Leitung des Architekten Carl Seiler erbaut. Wie einer kleinen Infotafel zu entnehmen ist, war es bis 1918 kaiserliches, danach staatliches Postamt.

Der Betrachter findet insbesondere am Erker bedeutenden Schnitzschmuck mit den Architekturelementen der Renaissance. Dazu gehören Säulen, Perlstab, Blattstab, Akanthusblätter und Beschlagwerk. Die Infotafel weist weiter auf einen Frauen- und einen Männerkopf sowie auch auf die Wappen des Kaiserhauses und des Hauses zu Solms in den Blendarkaden hin. In einer Rosette finden sich die Namen der Handwerksmeister und deren Zunftzeichen.

Das historische Postgebäude beherbergt heute die Tourist-Information und ist Startpunkt des IVV-Permanent-Wanderweges „Schloss Braunfels“ (5, 12 und 21 Kilometer). Außerhalb der Öffnungszeiten der Tourist-Information sind die Startunterlagen im „Solmser Hof“ (ca. 150 Meter über die Fußgängerzone in Richtung Schloss) erhältlich.

Anschrift:

Tourist-Information Braunfels

Am Kurpark 11

35619 Braunfels

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag 10-18 Uhr

Samstag 10-14 Uhr

Sonntag 14-18 Uhr (nur vom 25. März bis 31. Oktober)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.