2014 EVG-Wanderung in Ulfa

1148 Wanderer aus 61 Vereinen am Start

Am 14. und 15. Juni 2014 richteten die Berg und Wanderfreunde Ulfa eine EVG-Volkswanderung mit stolzen 1148 Teilnehmern aus. 36 EVG-Vereine waren beteiligt, unter denen die Berg- und Wanderfreunde Lindenstruth mit 111 Startern als klare Sieger hervorgingen. Auf den Pokalrängen folgten die VSG Wetterau Echzell mit 92 Startern, die Qualmenden Socken Gelnhaar (68), die Volkssportfreunde Gießen (58), der Volkswanderverein Gut Fuß Bauernheim (37), der BSC Lich (36), der SV Teutonia Staden (31), der SC 77 Niederkleen (29), die Wanderfreunde Waldensberg (28) und die Dorn-Assenheimer Wanderer (27).

Auch acht Mitgliedsvereine des Internationalen Volkssport-Verbandes waren beteiligt. Hier konnte der Volkssportverein Frankfurt 75 mit elf Wanderern den Sieg erringen.

Traditionell stark war die Beteiligung der Ortsvereine. Hier benötigte die die Freiwillige Feuerwehr 76 Teilnehmer für den Sieg unter 17 Vereinen und Gruppen.

Insgesamt konnten die Berg- und Wanderfreunde Ulfa bei sommerlichen Temperaturen 61 teilnehmende Vereine registrieren. Aus den Reihen der EVG kamen 750 Wanderer, die Ortsvereine brachten es aus 337 Personen. 31 IVV-Wanderer und 30 Teilnehmer ohne Vereinszugehörigkeit vervollständigten das sehr gute Teilnehmerresultat.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.