2019 Faschingswanderung des BSC Lich

Glück mit dem Wetter

Viel Spaß hatten 276 Wanderer aus 37 Vereinen bei der elften Faschingswanderung des Breitensportclubs Lich. Start und Ziel war wie in den letzten beiden Jahren wieder die Grillhütte in Langsdorf. Das Wetter spielte bestens mit und die Strecken durch den Licher und Hungener Stadtwald wurden vielfach gelobt. Besonders beeindruckt waren die Teilnehmer vom Naherholungsgebiet um die Hungener Teiche. Viele Wanderer gingen in bunten Faschingskostümen auf die sechs oder elf Kilometer langen Rundkurse und ließen sich an den Kontrollpunkten ein Bierchen schmecken. Am Ziel konnten sich alle mit einem Muschenheimer Bauerntopf oder Faschingskreppeln stärken.

Unmittelbar nach Startschluss nahmen erster Vorsitzender Gerd Baumung und sein Stellvertreter Frank Joedicke die Siegereghrung vor. Von den 28 vertretenen Mitgliedsvereinen der Europäischen Volkssport-Gemeinschaft (EVG-D) hatten die Volkssportfreunde Gießen mit 34 Startern die Nase vorn.

Auf den Spitzenrängen folgten die VSG Wetterau Echzell (29 Starter), die Berg- und Wanderfreunde Lindenstruth (21) und die Wanderfreunde des TSV Dietkirchen (20). Stärkster Verein aus den Reihen des Internationalen Volkssport-Verbandes (IVV/DVV) war der Volkswanderverein Frankfurt 75 mit sieben Teilnehmern. Der Vorstand des BSC bedankte sich bei allen Helfern in der Grillhütte und auf der Strecke sowie beim DRK Lich für die Übernahme des Sanitätsdienstes.

Abschließend wurde darauf hingewiesen, dass die Hauptwanderung des BSC Lich vom 3./4. August auf das letzten Septemberwochenende verschoben werden muss, da in der Ferienzeit keine der städtischen Räumlichkeiten zur Verfügung steht. Am Samstag, 3. August, soll dann die geführte Langstreckenwanderung „Licherland-Acht“ durchgeführt werden. Von der Gaststätte „Schmales Handtuch“ werden Strecken über 14, 17 und 31 Kilometer angeboten.

BU: Lustige Gartenfiguren gab es anstelle von Pokalen für die teilnehmerstärksten Wandervereine. Die Siegererhung nahmen Frank Joedicke (rechts) und Gerd Baumung (4. v. re.) vor. (Bild: gba)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.