2018 EVG-Wandertage des SV 1927 Göbelnrod

459 Starter bei Goldenem Oktoberwetter

Göbelnrod (gba). Bei goldenem Oktoberwetter nahmen 459 Wanderer aus 38 Vereinen an den 33. Europa-Volkswandertagen des SV 1927 Göbelnrod teil. Vom Dorfgemeinschaftshaus wurden abwechslungsreiche Strecken über fünf und zehn Kilometer angeboten. Pokale und Ehrenpreise gab es für die zehn stärksten Mitgliedsvereine der Europäischen Volkssport-Gemeinschaft (EVG-D) sowie für die Sieger unter den Ortsvereinen und den Mitgliedsvereinen des Internationalen Volkssport-Verbandes (IVV/DVV).

Angesichts der idealen äußeren Bedingungen waren 459 Teilnehmer kein berauschendes Ergebnis. Wanderwart Rolf von Zengen war sich jedoch bewusst, dass nahezu alle EVG-Vereine mit deutlichen Einbußen leben müssen. Mit seinem Vereinsvorsitzenden Michael Werner nahm er am Sonntag nach Startschluss die Siegerehrung vor. Er bedankte sich bei allen Helfern im Dorfgemeinschaftshaus und auf der Strecke, bei allen Kuchenspender/innen sowie bei der DRK-Bereitschaft Gießen-Marburg, die den Sanitätswachdienst übernommen hatte.

Unter 25 beteiligten EVG-Vereinen konnten sich die Berg- und Wanderfreunde Lindenstruth mit 61 Startern knapp vor der VSG Wetterau Echzell (58 Starter) den Tagessieg erwandern. Auf den Pokalrängen folgten die Volkssportfreunde Gießen (44 Starter), der BSC Lich (26), die Wanderfreunde des TuS Dietkirchen (18), der Volkswanderverein Gut Fuß Bauernheim, die Wanderfreunde des TSV Ilbeshausen und der TTV Schröck (jeweils 16), die Lauf- und Wanderfreunde Rüddingshausen (14) und der SC 77 Niederkleen (11). Unter acht beteiligten IVV/DVV-Vereinen wurden die Wanderfreunde Neustadt/Hessen mit 18 Wanderern Sieger und bei den Ortsvereinen hatte der Eintracht-Frankfurt Fan-Club mit 17 Teilnehmern die Nase knapp vor der Gymnastikabteilung des Sportvereins (15 Teilnehmer). Die nächsten EVG-Wandertage finden erst am 3. und 4. November in Niddatal-Bönstadt statt.

Bild: Wanderwart Rolf von Zengen (links) und der Vorsitzende des SV 1927 Göbelnrod, Michael Werner (rechts) mit den Vertretern der erfolgreichsten Vereine. (Bild: Baumung)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.