SC 1292 Killkerran Guest House in Ayr

Beste Betreuung und reichhaltiges Frühstück

Dreimal waren wir mit unterschiedlichen Trupps in der Zeit von 2003 bis 2007 in Schottland, genauer gesagt in Ayr/Rindshire, unterwegs. Von unseren jeweiligen Unterkünften am besten in Erinnerung haben wir das Killkerran Guest House an der Prestwick Road in Ayr.

Es ist ein Haus der unteren Preisklasse (2007 kostete die Übernachtung 22 GBP = 33 Euro) und deshalb sollte man sich auch keine Illusionen über Ausstattung und Komfort machen. Die Prestwick Road (A 79) ist eine der Hauptverkehrsadern der Region und dementsprechend laut – auch nachts. Der Blick in Richtung Küste ist auch nicht überwältigend. Fabrik- und marode Hafengebäude bestimmen das Bild. Es ist eine schlichte Unterkunft, die allerdings herzlichst betreut wird und ein ausgesprochen reichhaltiges Frühstück bietet.

Chefin Margaret Ferguson, eine Pferderennen-Expertin, besitzt gleich zwei Häuser nebeneinander (Nr. 17 und Nr. 15). Ein Problem besteht, wenn alle Hausgäste gleichzeitig frühstücken möchten. Da reicht der Platz nicht aus. Deshalb sollte die Frühstückzeit unbedingt abgesprochen werden.

Wenn man seinen Platz aber ergattert hat, dar man sich genussvoll den Leckereien am Buffet wie Scrambled or ftried eggs, Sausage, Bacon, Champignons, Tomaten, Potatoe Scones, alle Arten von Cerealien, Bananen und Mandarinen, Joghurts etc. hingeben.

So einheitlich wie die Preise sind die Zimmer nicht. Unten groß und geräumig, oben eng und hellhörig. Die Türen haben zwei Schlösser und man braucht beide Hände, um in die Zimmer zu gelangen. In den Zimmern gibt es keine Tische.nur die Betten, Schrank, Nachttische mit Mini-TV und ein Waschbecken (Durche/WC nicht in alen Zimmern). Aber es gibt ein Heißwassergerät, Snacks und Pulverkaffee bzw. Teebeutel, einen Fön, Radiowecker und ein Trockengestell am Heizkörper. Eine Lounge gibt es nur im Haus Nr. 15, in dem wir zum Glück untergebracht waren. Da gab es so manchen netten Plausch mit der Inhaberin, die uns immer wieder mal auf die Pferderennbahn locken wollte (Racecourse ganz in der Nähe). Aber auch zu unseren Touren gab sie uns wertvolle Tipps.

Besonders positiv ist die Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel. Nur 100 Meter in beiden Richtungen befinden sich Bushaltestellen. Zur nächsten Kneipe „Wallaces Bar“ sind es nur 150 Meter und wer asiatische Speisen mag, findet nach 200 Metern ein China-India-Takeaway. Zu Fuß sind es etwa 20 Minuten bis zum Zentrum von Ayr und in der Gegenrichtung ist man nach 40 Minuten im Kern von Prestwick.

Natürlich nichts für gehobene Ansprüche, aber deutlich mehr als nur ein Dach über dem Kopf. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist absolut okay.

Killkerran Guest House

Proprietor Margaret Ferguson

15 Prestwick Road

Ayr KA8 8LD

Tel. 01292-266477

www.kilkerran-gh-demon.co.uk

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.