ML 3400 Der Märchenlandweg (Übersicht)

 

Auf den Spuren der Brüder Grimm

Mit einer Gesamtlänge von rund 440 Kilometern inklusive der Nebenrouten zählt der Märchenlandweg zu den größten Themenrundwegen Deutschlands. Der Schwerpunkt liegt in der Grimm-Heimat Nordhessen, aber auch der Süden Niedersachsens und der Südostrand Nordrhein-Westfalens werden durchwandert.

Der Weserstein auf dem Tanzwerder von Hannoverisch Münden

Als Start- und Zielort wird Hessens nördlichste Stadt Bad Karlshafen benannt. Mit 99 Metern Seehöhe ist der Start/Zielort auch der niedrigste Punkt der Strecke. Der höchste Punkt liegt auf 515 Metern am Herkules, der das Kasseler Land weit überragt.

Der Rundweg wurde am 17. September 2000 eröffnet und verbindet 26 Städte und Gemeinde im Landkreis Kassel und im südlichen Landkreis Göttingen. Betreut wird der Weg vom Hessischen-Waldeckischen Gebirgs- und Heimatverein (HWGHV). Zahlreiche Info- und Schautafeln verweisen nicht nur auf das Wirken der Gebrüder Grimm, sondern auch auf geschichtliche Ereignisse wie die Schlachten bei Lutterberg und Wilhelmstal.

Das weiße M mit einem links unten angefügten Halbkreis ist die charakteristische Wegmarkierung.

In Wanderführern und im Internet wird eine Aufteilung des Hauptwanderweges in 31 Etappen von 7,7 Kilometern (kürzeste Etappe vom Herkules nach Elgershausen) bis 21,3 Kilometern (längste Etappe von Wattenbach nach Rengershausen) emfohlen.

Hier die Etappenaufteilung:

Der Hauptweg

ML 3401 Bad Karlshafen – Lippoldsberg 12,8 km

ML 3402 Lippoldsberg – Gottstreu 20,5 km

ML 3403 Gottstreu – Veckerhagen 14,5 km

ML 3404 Veckerhagen – Hannoverisch Münden 11,6 km

ML 3405 Hannoverisch Münden – Knickhagen 10,1 km

ML 3406 Knickhagen – Immenhausen 10,2 km

ML 3407 Immenhausen – Espenau Schäferberg 10,2 km

ML 3408 Espenau Schäferberg – Kassel 14,2 km

ML 3409 Kassel – Niederkaufungen 18,7 km

ML 3410 Niederkaufungen – Nieste 12,2 km

ML 3411 Nieste – Helsa 14,4 km

ML 3412 Helsa – Wattenbach 13,2 km

ML 3413 Wattenbach – Rengershausen 21,3 km

ML 3414 Rengershausen – Breitenbach 13,3 km

ML 3415 Breitenbach – Naumburg 16,2 km

ML 3416 Naumburg – Wolfhagen 13,9 km

ML 3417 Wolfhagen – Niederelsungen 16,2 km

ML 3418 Niederelsungen – Niederlistingen 18,7 km

ML 3419 Niederlistingen – Lamerden 14,9 km

ML 3420 Lamerden – Trendelburg 15,9 km

ML 3421 Trendelburg – Bad Karlshafen

Nebenrouten:

ML 3422 Calden (Schloss Wilhelmstal) – Grebenstein 13,1 km

ML 3423 Grebenstein – Hofgeismar 8,7 km

ML 3424 Hofgeismar – Sababurg 21,1 km

ML 3425 Sababurg – Bad Karlshafen 13,8 km

ML 3426 Calden (Schloss Wilhelmstal) – Ahnatal 12,2 km

ML 3427 Ahnatal – Zierenberg 9,7 km

ML 3428 Zierenberg – Herkules 15,2 km

ML 3429 Herkules – Elgershausen 7,7 km

ML 3430 Niederkaufungen – Spiekershausen 12,7 km

ML 3431 Spiekershausen – Hannoverisch Münden 19,0 km

Auskunft:

Stadtverwaltung Bad Karlshafen

Hafenplatz 8

34385 Bad Karlshafen

www.bad-karlshafen.de

Bildersammlung:

Die Tillyschanze bei Hannoverisch Münden direkt an der Grenze von Nordhessen zu Niedersachsen

Das Dornröschenschloss Sababurg (Extrabericht bei PEDESTRIAL vorhanden)

Die Weidelsburg im Habichtswald (Extrabericht bei PEDESTRIAL vorhanden)

Spiekershausen an der Fulda

Der Märchenlandweg führt auch durch Kassel

Auch Rengershausen, Ortsteil von Baunatal, liegt auf der Route

Der Froschkönig auf dem Brunnen in Naumburg

Auch Frau Holle lässt auf dem Rundweg grüßen

Das historische Rathaus in Hannoverisch Münden

Karte zum Weg (gefunden bei Helsa)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.