XW225-02d Weserberglandweg – 2. Etappe – 4. Abschnitt

Vom Wanderparkplatz Forstscheid zur Sababurg (1,5 km)

 Direkt neben der Schutzhütte finden Sie den Einstieg zur kurzen Schlussetappe zum bekannten und beliebten Dornröschen-Schloss Sababurg. Weiterhin begleiten Sie die Markierungen des Hugenotten-Waldenserpfades. Nenneswerte Anstiege sind auf diesem nur 1500 Meter langen Abschnitt nicht mehr zu befürchten, nachdem Sie den höchsten Punkt (345 m ü. NN) schon vor dem Wanderparkplatz Forstscheid überschritten haben.

Ein bequem zu gehender Pfad führt Sie in Rufweite zur Landstraße durch den Mischwald. Bald stoßen Sie auf eine Infotafel im so genannten „Eichelgarten“. Hier wird Ihnen erklärt, dass die Waldweide einst große Bedeutung hatte, vor allem die Eichelmast der Hausschweine. Die angepflanzten Hutewaldbestände zum Teil bis heute erhalten.

Bald erreiche Sie den Standort Nr. 5330 auf 3313 m ü. NN. Sie überqueren die Landstraße und wandern kurz darauf an einem Zaun entlang. Danach führt Sie die Markierung nach rechts an den Waldrand. Diesem folgen Sie um einen Rechtsknick.

Hinweis: Bei Nässe ist es empfehlenswert, die letzten 400 Meter zur Sababurg auf der Landstraße zu gehen. Wenn Ihr Schuhwerk nicht völlig wasserdicht ist, vermeiden Sie damit nasse Socken. Der Weg am Waldrand verläuft durch höheres Gras.

Nach etwa 300 Metern wechseln Sie nach links und befinden Sich schon auf der „Zielgeraden“. Die Sababurg kommt ins Blickfeld (Standortplakette Nr. 5320 – 314 m ü.NN, Koordinaten 32 537 344 /5 710 491.

An der nächsten Plakette Nr. 5310 (318 m ü. NN) haben Sie das Ziel Ihrer Tagesetappe erreicht. Hier gewinnen Sie einen Überblick zu den nächsten Etappenzielen: Tierpark Sababurg (0,6 km) und Gottsbüren (5,6 km). Ziel der dritten Tagesetappe ist Hessens nördlichste Stadt Bad Karlshafen (ca. 22 km).

Dem „Dornröschen-Schloss“ Sababurg werden wir einen gesonderten Beitrag widmen. Hinweisen möchten wir auf die Möglichkeit einer Besichtigung und verschiedene Geschichts- und Märchenführungen, über die man sich im Internet unter www.dornroeschenschloss-sababurg.de oder Teefonisch unter der Rufnummer 05671-8080 informieren kann.

Infos:

Weserbergland-Tourismus e.V.

Postfach 100 339

31753 Hameln

Telefon 05151-9300-0

info@weserbergland-tourismus.de

www.weserbergland-tourismus.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.