D-34359 Die Schnitzel-Schmiede in Veckerhagen

Wer im Reinhardswald oder im südlichen Weserbergland unterwegs ist, dem sei eine Einkehr in der Schnitzel-Schmiede im Reinhardshagener Gemeindeteil Veckerhagen empfohlen. Nur einen Steinwurf von der großen grünen Wandertafel (großer öffentlicher und kostenfreier Parkplatz) empfiehlt sich das Haus nicht nur mit seinen Schnitzel-Spezialitäten.

In den warmen Monaten des Jahres kann man Speisen und Getränke auch vor dem schmucken fachwerkhaus am Wilhelmplatz mit seinem „Würfelbrunnen“ genießen. Dass man allgemein mit der Küche mehr als zufrieden war, konnten wir durch die Komplimente der Tischnachbarn erfahren. Wir selbst wollten nur einen kleinen „Absacker“ nach unserer Tour von der Sababurg nach Veckerhagen auf dem Weserberglandweg genießen. Die Preise sind nicht anders als in unserer mittelhessischen Heimat und somit nicht zu beanstanden. Was uns aber besonders gefiel, war die Musik, ein Mix aus Country und Rock-Klassikern.

Gerne wurde uns auch ein Blick in die gemütliche Gaststube mit großer Theke gewährt. Dieser Blick veriet: Hier kann man auch ordentlich feiern. Wir hatten jedoch noch ein paar Kilometer vor uns und beließen es bei einem kleinen Umtrunk. Das Jakobinus-Bier vom Fass schmeckte hervorragend. Doch bei der Fortsetzung unserer Touren im hesischen Weserbergland werden wir sicherlich noch einmal hier zu Gast sein…

Kontakt:

Schnitzel Schmiede

Inh.: Lutz Hochhaus
Wilhelmsplatz 1
34359 Reinhardshagen – Veckerhagen
Telefon: 05544 / 940352

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.