D-63654 Neuer Wald nach Sturmschäden

6365-sturmschaden

Vielen Bedrohungen ausgesetzt

Auch über die Bedrohungen unserer Wälder kann man auf dem Kulturhistorischen Rundweg Büdingen – Bodenrod eine Menge lernen. Hier stellen wir Euch einen Beitrag unter dem Titel „Neuer Wald nach Sturmschäden“ vor. Quelle dieses Betrags ist eine Tafel an der achten Station dieser 3,4 Kilometer langen Runde, die auf dem Parkplatz in Bodenrod (gegenüber Otto-Heck-Str. 5) beginnt.

6365-borkenkaefer

Die Tafel Nr. 8 steht an einer Stelle, an der die katastrophalen Stürme (besonders „Wibke“ im Winter 1990) den alten Baumbestand völlig vernichteten. Nur ein paar junge Buchen blieben übrig, doch durch Samenanflug (Eschen und Ahorn) entstand in den Folgejahren eine Naturverjüngung. In die Lücken wurden zusätzlich Eichen, Linden und Fichten gepflanzt. „Wenn sich der Wald nicht natürlich verjüngt, muss eine Pflanzung erfolgen“, ist auf der Tafel zu lesen. Früher wurden dazu überwiegend drei- bis fünfjährige Nadelholzpflanzen verwendet, heute setzt man vermehrt Laubhölzer wie Eichen und Buchen. Doch neben den Stürmen ist unser Wald auch anderen Gefahren ausgesetzt. Bränden zum Beispiel. Diese wirken sich besonders in Nadelwäldern verheerend aus. Auch der Borkenkäfer gehört zu den Bedrohungen des Waldes. Bei Überpopulation können die Borkenkäfer ganze Fichtenwälder vernichten. So sind Mischwälder aus Laub- und Nadelbäumen am stärksten resistent gegen solche Bedrohungen.

6365-tafel8

Wie die Tafel Nr. 8 weiter aufführt, können auch Rehe und Mäuse bei Überpopulation zu einer ernsten Gefahr für den Wald werden. Rehe beißen die Triebe und Knospen jungen Pflanzen ab, die darauf verkrüppeln und nicht mehr hoch wachsen. Mäuse fressen bei Massenvermehrung junge Laubholzpflanzen weg. Und dem Wald drohen noch weitere Gefahren… (Quelle: Infotafel vor Ort).

6365-junger-wald

Empfohlender Link mit GPS-Download:

http://www.buedingen-touristik.de/de/reisefuehrer/wandertouren/keltenpfad.html

INFORMATION:
Büdinger Tourismus und Marketing GmbH

Marktplatz 9, 63654 Büdingen

Email: info@buedingen-touristik.de

Tel.: 06042 /96370
Öffnungszeiten: Mo – Fr : 10 Uhr bis 17 Uhr

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.