Lauf- und Wanderfreunde Rüddingshausen

Lauf- und Wanderfreunde Rüddingshausen

Rabenau-Rüddingshausen

se-rueddingshausen

 

 

 

 

Bericht vom EVG-Wandertag mit Marathon 2016

Rüddingshausen (gba). Markierte Strecken über fünf und zehn Kilometer sowie geführte Wanderungen über die Halbmarathon- und Marathondistanz boten die Lauf- und Wanderfreunde Rüddingshausen bei ihrer 36. EVG-Volkswanderveranstaltung an.  44 Langstreckenfreunde meisterten bei sommerlichen Temperaturen die 42 Kilometer, auf denen Karl Sohl und Wolfgang Heil als Wanderführer vorweg marschierten. Heidi und Klaus Lepper begleiteten 14 Halbmarathon-Wanderer nach drei gemeinsamen Anlaufstellen zum Ziel zurück. Durch das erweiterte Streckenangebot konnte sich erster Vorsitzender Udo Feldbusch über eine Gesamtteilnehmerzahl von 386 Personen freuen. Er bedankte sich bei der Siegerehrung bei allen Helfern, von denen einige auch aus den Reihen anderer EVG-Vereine eingesprungen waren. Die Ortsvereinswertung gewann die Grundschule Rüddingshausen, die mit nur 53 Schülern zu den kleinsten Grundschulen im Landkreis gehört. Mit stolzen 44 Startern verwiesen die Grundschüler die Sing-, Spiel- und Trachtengruppe (21 Teilnehmer) auf den 2. Rang. Unter den Mitgliedsvereinen des Internationalen Volkssport-Verbandes (IVV) war der SV Fulda-Haimbach mit zehn Wanderern am stärksten vertreten. Das Hauptkontingent stellten natürlich die Mitgliedsvereine der Europäischen Volksport-Gemeinschaft. In dieser Kategorie waren 27 hessische Vereine angetreten. Als Sieger gingen die Berg- und Wanderfreunde Lindenstruth mit 51 Teilnehmern hervor. Auf den preisgekrönten Rängen folgten der SC 77 Niederkleen (27 Teilnehmer), die VSG Wetterau Echzell (26), die Volkssportfreunde Gießen (24), der SV Rot-Weiß Odenhausen (18), der TTV Schröck (16) und der BSC Lich (11).

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.