D-36391 Rundwanderwege in Neuengronau

36391-neuengronaustart

Nicht ohne Wanderkarte losmarschieren

Neuengronau ist ein Ortsteil der Gemeinde Sinntal im Main-Kinzig-Kreis. Die Wanderwege werden in diesem Bereich vom Spessartbund betreut. Direkt an der Bushaltestelle am Lederhosenbach finden wir eine kleine Wandertafel der Gemeinde Sinntal, in der vier Wanderwege von 2 bis 11 Kilometern Länge skizziert sind. In unmittelbarer Nähe befindet sich der Anfahrtspunkt für Rettungsfahrzeuge MKK 105.

36391-neuengronautafel

Die kleine Strecke über 2 Kilometer ist mit dem Symbol Eidechse beschildert. Laut Plan führt sie zunächst über die Straße in Richtung Sinntal in nördlicher Richtung zur Ziegelhütte. Der Rückweg ist auf etwa einem halben Kilometer identisch mit dem Hinweg, zweigt dann nach rechts über den Müllerberg ab.

376391-ziegelhuette

Die größte Strecke über 11 Kilometer ist mit dem Symbol Specht markiert. Diese Runde verläuft zunächst südwestlich, dann östlich nach Altengronau, zuletzt auf nordwestlichem Kurs zurück zum Ausgangspunkt.

36391-lederhosenbach

Eine Blume markiert die Runde über 5 Kilometer, die in einer Südschleife auf den Ziegenberg und wieder zurück führt. Die 6-Kilometer-Strecke schließt sich östlich an die Ziegenberg-Runde an und ist mit dem Symbol Schnecke markiert.

36391-neuengronauschule

Bei unserem Besuch im April 2015 haben wir festgestellt, dass die Streckenmarkierungen schon vom Startpunkt an sehr lückenhaft sind. Gehen Sie also nicht ohne geeignetes Kartenmaterial los und vergleichen Sie die Wegskizzen auf der Wandertafel mit den eingezeichneten Wegen in der Karte. Landschaftlich hat die Region eine Menge zu bieten. Allerdings sollte man fit genug für kräftige Steigungen sein.

36391-steinkreuz

Innerhalb von Neuengronau und teilweise auch auf den Strecken finden Sie die Markierung roter Doppelbalken (=) vor. Hier handelt es sich um einen neueren Hauptwanderweg des Spessartbundes, der nicht zum Ausgangspunkt zurückführt.

Kontakt

Gemeinde Sinntal
Am Rathaus 11
36391 Sinntal

Tel. 06664-80-0
Fax: 06664-80-121
E-Mail: info@sinntal.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.