D-82481 Mittenwald: Im NSG Riedboden

8248-nsg-tafel

Natur- und Kulturlandschaft bei Mittenwald

Das Naturschutzgebiet Riedboden, das gleichermaßen ein Kulturschutzgebiet ist, bildete das Marschareal für die kleinste Runde beim 27. Europa-Volkswandertag in Mittenwald zu Pfingsten 2012. Nur wenige Hundert Meter vom Startpunkt in der ISARENA erreichten die Wanderer dieses Gebiet, zu dem eine Informationstafel der ALPENWELT KARWENDEL Auskunft gibt:

Durch die Beweidung der kargen Böden sind über Jahrhunderte magere Wiesen entstanden. „Unterstützt durch die Überkiesung durch die Isar gibt es am Ufer eine Verzahnung von Schneeheide-Kiefernwald und Flussschotter-Pioniervegetation. Beides sind Lebensräume, die in Bayern sehr selten geworden sind“ – klärt uns eine Informationstafel am Wegrand auf.

8248-nsg-tor

Bestimmte Tiere und Pflanzen haben sich auf diesen Lebensraum spezialisiert, was ihn für den Naturschutz so interessant macht. Als Beispiele werden auf der Tafel der stengellose Enzian und die Gefleckte Schnarrschrecke mit Bildern dargestellt. Ebenso findet man Bilder von Flussregenpfeifer und Flussuferläufer, deren Lebensraum durch Begradigung und Unterbrechung der Föüsse mit Wehren immer mehr verloren geht. Die beiden Vogelarten legen ihre Eier hier an der Isar direkt auf dem Boden ab und können leicht zertreten werden. Deshalb werden Besucher gebeten, die Kiesbänke und Inseln zwischen Anfang April und August nicht zu betreten. Leider mussten wir feststellen, dass dieser Bitte nicht alle Besucher folgten.

8248-nsg-feature

Die EVG-Wanderer blieben jedoch brav auf ihren markierten Strecken. Am Isar-Ufer hätte man ohnehin den solarbetriebenen Elektrozaun übersteigen müssen, der die vierbeinigen Rasenmäher vom Kiesbett und der mitunter starken Flussströmung fernhält. Die Kühe ließen sich von den Wanderern ebenso wenig wie von den Radfahrern aus der Ruhe bringen.

8248-nsg-isar

Ganz am Rande ist auf dieser Tafel vermerkt, dass die Isar Deutschlands letzter naturnaher Wildfluss ist und deshalb als europäisches NATURA-2000-Schutzgebiet ausgezeichnet wurde.

Infos zur Region:

Tourist-Information Mittenwald

Dammkarstraße 3

82481 Mittenwald

Tel. 08823-33981

www.mittenwald.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.