D-35423 Famlienwandertag des TV Langsdorf

146 Teilnehmer bei bestem Wanderwetter

Langsdorf (gba). Bei strahlendem Sonnenschein richtete der TV Langsdorf wieder einen Familien-Wandertag aus. Nach dem durch die Corona-Pandemie bedingten Ausfall dieser Traditionsveranstaltung im letzten Jahr und zuletzt rückläufigen Teilnehmerzahlen konnten sich die Vorstandsmitglieder Carmen Leidner und Lutz Wagner an der Startkartenausgabe über 146 Teilnehmer (zuletzt 84) freuen.

Die rund zehn Kilometer lange Wanderstrecke wurde von Hermann Herrmann, Abteilungsleiter Lauf- und Walkingtreff, ausgearbeitet und bestens markiert. Sie führte auf abwechslungsreicher Strecke gegen den Uhrzeigersinn rund um das Dorf. Besonders erfreut war der TV über die rege Teilnahme von jungen Familien und vielen Langsdorfer Neubürgern.

Begünstigt wurden die Teilnehmerzahlen auch vom Corona-bedingten Ausfall der Landesverbandswanderung der Europäischen Volkssport-Gemeinschaft, die an diesem Wochenende in Florstadt stattfinden sollten.

Etwa 30 Wanderer aus den Reihen dieses Verbandes erfuhren über die sozialen Medien vom Langsdorfer Wandertag und fanden lobende Worte für die Strecke und die gute Organisation, nicht zuletzt wegen dem leckeren Erbseneintopf und dem selbstgebackenen Kuchen der Langsdorfer Landfrauen.

Auch die Kinder kamen nach dem Wandern auf der Spielwiese auf ihre Kosten und bis zum späten Nachmittag herrschte Hochbetrieb in geselliger Runde auf der Terrasse des neugestalteten Vereinsheims.

Respekt und Anerkennung erfuhren der 83-Jährige Heinz Walther als ältester Teilnehmer und Waltrauf Lück, die bereits den 64. Eintrag in ihrem Wanderausweis verbuchen konnte.

Unser Bild zeigt Teilnehmer des Wandertages am Rastpunkt auf halber Strecke.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.